Funktion ÖV und FVV

Entstehenden Platz für Busse, Velos und Fussverkehr nutzen

Mit der neuen Bieler Ringautobahn wird das Stadtnetz vom motorisierten Individualverkehr (MIV) entlastet. Dadurch entsteht Platz für Busse, Velos sowie Fussgängerinnen und Fussgänger – zum Beispiel Bus- und Velospuren, die es erlauben, den Öffentlichen Verkehr (ÖV) zu priorisieren und die Qualität für den Fuss- und Veloverkehr zu erhöhen. Ziel ist es, den öffentlichen Verkehr sowie den Fuss- und Veloverkehr weiter zur stärken, den Verkehrsteilnehmenden attraktive Alternativen zum Auto zu bieten und die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Optimierungen ÖV

Verbessertes Busnetz in Biel und Umgebung

Durch die Ostumfahrung erhält der öffentliche Verkehr mehr Platz und das Busnetz der Verkehrsbetriebe Biel kann ausgebaut werden. Ab Dezember 2017 werden rund 14 % mehr Bus-Kilometer gefahren – unter anderem mit einer komplett neuen Linie. Zudem werden die Busse dank der Priorisierungsmassnahmen auf gewissen Strecken pünktlicher fahren.

Konkret sind folgende Angebote neu:

  • Ab dem 30. Oktober 2017: Die neue Linie 12 verbindet Brügg mit dem Bözingenfeld über die Autobahn. Sie richtet sich vor allem an Pendlerinnen und Pendler und fährt deshalb unter der Woche zu Spitzenzeiten.
  • Ab dem 10. Dezember 2017: Die neue Linie 9 führt von den Schulen Linde über den Bahnhof zur Schiffländte – sie ist eine Ergänzung zur bestehenden Linie 6 zwischen der Klinik Linde und dem Regionalspital und ermöglicht eine schnellere Verbindung zwischen dem Lindequartier und dem Bahnhof.
  • Ab dem 10. Dezember 2017: Die Linien 2, 5, 6 und 8 werden teilweise miteinander verknüpft, was zu einem stabileren Fahrplan führt.
  • Ab dem 10. Dezember 2017: Eine neue Linie führt vom Bahnhof Grenchen Nord ins Bözingenfeld.
  • Ab dem 12. Dezember 2017: Der 15-Minuten-Takt wird um anderthalb Stunden pro Tag verlängert.

Mehr Informationen dazu auf: www.vb-tpb.ch

Übrigens: Änderungen im Busnetz werden jeweils gemeinsam vom Kanton in Koordination mit den Gemeinden geplant und verabschiedet – die Bieler Verkehrsbetriebe sind als ausführende Instanz damit beauftragt, den Transport sicherzustellen.

Alle
Neue Busstrecken
Bessere Durchfahrt für Busse
Neue Busspur
LeubringenEVILARD Orpund Safnern Scheuren Schwadernau Studen Worben Busswil Brügg Ipsach Sutz Bellmund Port Jens Nidau Aegerten MagglingenMacolin Orvin METTMâche BEAUMONT INNENSTADTCentre Ville AltstadtVielle ville VINGELZVigneules BÖZINGENBoujean Champagne Madretsch BÖZINGENFELDChamps de Boujean Biel NordBienne Nord BözingenfeldChamps-de-Boujean OrpundOrpond Biel SüdBienne Sud Jura Solothurn Bern Neuchâtel 3 3 2 2 1 1 14 14 13 13 12 12 11 11 10 10 9 9 8 8 7 7 6 6 5 5 4 4 3 3 2 2 1 1 11 11 10 10 9 9 8 8 7 7 6 6 5 5 4 4 3 3 2 2 1 1 9 9 8 8 7 7 6 6 5 5 4 4 3 3 2 2 1 1 BärenplatzPlace de l'Ours BrühlplatzPlace du Breuil ZentralplatzPlace Centrale KreuzplatzPlace de la Croix Guido-Müller-PlatzPlace Guido Müller OrpundplatzPlace d`Orpond ZihlplatzPlace de la Thielle H BTI H BTI BTI BTI

Optimierungen FVV

Eine Velostadt ensteht

Durch die Ostumfahrung entsteht auf dem Stadtnetz Platz für Velos sowie für Fussgängerinnen und Fussgänger. Achsen, auf denen die Durchfahrtskapazitäten nun reduziert werden, werden zu wichtigen Veloverbindungen. Erste Bestrebungen sind heute bereits sichtbar, konkreter wird das Velonetz jedoch erst ab 2018, wenn sich die neue Führung des motorisierten Individualverkehrs nach der Eingewöhnungsphase etabliert hat.

Um das Velonetz regional auszubauen, muss zuerst der motorisierte Verkehr so gut wie möglich auf die Autobahnumfahrung verlagert werden. Konkrete Änderungen können deshalb erst definiert werden, sobald die Umstellungsphase nach der Eröffnung der Ostumfahrung beendet ist. Im Normalfall sollte dies ab Frühling 2018 möglich sein. Erste gemeindeübergeifende Bestrebungen sind bereits im Veloguide sichtbar.

Mit Velospot besteht zudem bereits seit mehreren Jahren ein Bikesharing-System, mit dem die Stadt Biel schweizweit eine Pionierrolle innehat.

Verbesserungen Fussverkehr
Verbesserungen Veloverkehr
Alle
Höhere Sicherheit durch weniger Verkehr
Kürzere Wartezeiten an Fussgängerstreifen mit Ampeln
Sicherung von Fussgängerstreifen durch Ampel
Alle
Höhere Sicherheit durch weniger Verkehr
Bessere Kreuzungsmöglichkeiten
Attraktivierung der Strasse für Velos
LeubringenEVILARD Orpund Safnern Scheuren Schwadernau Studen Worben Busswil Brügg Ipsach Sutz Bellmund Port Jens Nidau Aegerten MagglingenMacolin Orvin METTMâche BEAUMONT INNENSTADTCentre Ville AltstadtVielle ville VINGELZVigneules BÖZINGENBoujean Champagne Madretsch BÖZINGENFELDChamps de Boujean Biel NordBienne Nord BözingenfeldChamps-de-Boujean OrpundOrpond Biel SüdBienne Sud Jura Solothurn Bern Neuchâtel 3 3 2 2 1 1 14 14 13 13 12 12 11 11 10 10 9 9 8 8 7 7 6 6 5 5 4 4 3 3 2 2 1 1 11 11 10 10 9 9 8 8 7 7 6 6 5 5 4 4 3 3 2 2 1 1 9 9 8 8 7 7 6 6 5 5 4 4 3 3 2 2 1 1 BärenplatzPlace de l'Ours BrühlplatzPlace du Breuil ZentralplatzPlace Centrale KreuzplatzPlace de la Croix Guido-Müller-PlatzPlace Guido Müller OrpundplatzPlace d`Orpond ZihlplatzPlace de la Thielle H BTI H BTI BTI BTI